Home
Aktuelles
Kontakt
Der Vorstand
Wir über uns
Termine 2017
Fußball
Volleyball
Damengymnastik
Zumba / Yoga
Theatergruppe
JFGOberes Pegnitztal
Schiedsrichter
Mitglied werden
Hüttentouren
Geschichte
Gästebuch
Fotoalbum
Kontakt-Formular
So finden sie uns
70 Jahre SV Vorra
75 Jahre SV Vorra
Bilderserien
Impressum

Auflösung der JFG Oberes Pegnitztal 07 e.V.

 

Auflösung der JFG Oberes Pegnitztal 07 e.V., sowie zukünftige Neuorientierung in der weiteren Zusammenarbeit im Juniorenfußball


Im oberen Pegnitztal wird es in Zukunft im Juniorenbereich der Fußballmannschaften eine neue Zusammenarbeit bzw. Zusammensetzung geben. Die JFG Oberes Pegnitztal 07 e. V. hat sich zum 02.07.2015 per einstimmigen Beschluss, in seiner außerordentlichen Mitgliederversammlung in Vorra, sowie einiger vorher intensivgeführten Gespräche innerhalb der verantwortlichen Vereinsvorsitzenden aufgelöst.Im Vorfeld wurde zusammen mit den Trainern und Betreuern der Juniorenmannschaften die jetzige und mittelfristige Entwicklung innerhalb der JFG beleuchtet und durchaus kritisch hinterfragt. Zeitgleich wurden vor der Mitgliederversammlung Gespräche mit neuen möglichen SG-Partnern angestoßen und mit diesen zusammen kurz- bzw. mittelfristige Szenarien im Juniorenfußball in der Region „Oberes Pegnitztal“ erörtert. Die 5 Stammvereine der ehemaligen JFG Oberes Pegnitztal, SV Alfalter,   SV Hartenstein, 1. SC Rupprechtstegen, TSV Velden und SV Vorra arbeiten nun zukünftig mit dem SV Neuhaus und dem SV Plech  in Jugendspielgemeinschaften der U-19, U-17, U-15 und U-13-Junioren ab der Saison 2015-2016 zusammen.Teilweise gab es in den vergangenen Spielzeiten im Kleinfeldbereich bereits eine übergreifende und erfolgreiche Zusammenarbeit.
Mit den Juniorentrainer/-betreuer der zukünftigen JSG Mannschaften wurde in einer am 06.07.2015 durchgeführten Besprechung die organisatorische und sportliche Ausrichtung diskutiert. In dieser im Sportheim des SV Neuhaus engagiert und konstruktiv geführten Besprechung wurde nun eine gemeinsame Basis geschaffen, in der alle Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit bekommen, Fußball entsprechend ihrer Altersklasse und ihres Leistungsvermögens spielen zu können.
Die Beteiligten des Gespräches hoben ganz klar hervor, dass diese JSG-Bildung auf lange Sicht gesehen die einzige Chance ist, die bisherigen Entwicklungen im Jugendbereich und alle anderen mit einfließenden Argumente wie dem demografischen Wandel unter einen ‚Hut‘ zu bringen. Eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit ist erforderlich, um eine langfristige Perspektive für den Jugendfußball im oberen Pegnitztal zu verwirklichen. Die scheidende Vorstandschaft der JFG wünscht den JSG Mannschaften für die Zukunft alles Gute und den gewünschten sportlichen Erfolg. 

 



 

 

SV Vorra |sportverein-vorra@t-online.de
Top